Geschäftsbedingungen

Bitte lesen Sie alle diese Bedingungen.

 

 

Allgemeines

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Erbringung der in unserem Angebot (Services) aufgeführten Dienstleistungen von Crystalfilm Productions LTD in 408 Hoe Street, Walthamstow, London, Vereinigtes Königreich, E17 9AA (wir) an die erwerbende Partei(Sie).

 

  1. Vor der Registrierung oder dem Beitritt zu einer Mitgliedschaft werden Sie gebeten, den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und unseren GDPR-Prozessdarstellung zuzustimmen. Wenn Sie nicht auf die Schaltfläche klicken, können Sie die Anfrage nicht abschließen. Sie können sich nur registrieren lassen und / oder Mitglied werden und unsere Dienstleistungen kaufen, wenn Sie zum Vertragsabschluss berechtigt sind und mindestens 18 Jahre alt sind.

 

  1. Sie erkennen an, dass Sie sich nicht auf Erklärungen, Zusagen oder Zusicherungen verlassen haben, die von uns oder in unserem Auftrag abgegeben wurden. Diese Bedingungen gelten für den Vertrag unter Ausschluss jeglicher anderer Bestimmungen, die Sie durchzusetzen oder zu enthalten versuchen oder die durch Handel, Gepflogenheit oder Geschäftsabläufe impliziert werden.

 

Deutung

 

  1. Ein “Geschäftstag” bezeichnet jeden Tag außer einem Samstag, Sonntag oder Feiertag in Hamburg (Deutschland).

 

  1. Die Überschriften in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen dienen nur der Übersicht und haben keinen Einfluss auf deren Auslegung.

 

  1. Wörter, die die singuläre Zahl vermitteln, umfassen den Plural und umgekehrt.

 

Dienstleistungen

 

  1. Wir garantieren, dass wir bei der Erbringung der Dienstleistungen angemessene Sorgfalt und Sachkenntnis einsetzen, die dem Angebot, einschließlich jeglicher Spezifikationen, in allen wesentlichen Punkten entspricht. Wir können Änderungen an den Diensten vornehmen, die erforderlich sind, um geltende Gesetze oder Sicherheitsanforderungen einzuhalten, und wir werden Sie benachrichtigen, wenn dies erforderlich ist.

 

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Lieferung von Waren und Dienstleistungen, sofern wir nichts anderes angeben.

 

  1. Wir halten uns strikt an die DSGVO (“Allgemeine Datenschutzverordnung”). Unsere Datenverfahren

sind in der GDPR Prozessdarstellung festgelegt.

 

Ihre Verpflichtungen

 

  1. Sofern nichts anderes vereinbart ist, müssen Sie Genehmigungen, Einwilligungen, Lizenzen andersweitig einholen.

 

Wir müssen Zugang zu allen relevanten Informationen, Materialien, Eigenschaften und anderen Angelegenheiten erhalten, die wir zur Erbringung der Dienstleistungen benötigen.

 

  1. Wenn Sie Klausel 10 nicht einhalten, können wir die Dienste beenden.

 

  1. Wir haften nicht für Verspätungen oder Versäumnisse bei der Erbringung der Dienstleistungen, wenn dies auf nicht erfolgte vereinbarte Vorleistungen von Ihnen zurückzuführen ist.

 

Gebühren und Kaution

 

  1. Die Gebühren (Gebühren) für die Dienstleistungen sind im Angebot angegeben und werden nach Zeit und Material berechnet.

 

  1. Zusätzlich zu den Gebühren können a) angemessene Nebenkosten einschließlich, aber nicht beschränkt auf Reisekosten, Hotelkosten, Aufenthaltskosten und damit verbundene Kosten, b) die Kosten

von Dritten bereitgestellte und von uns für die Erbringung der Dienstleistungen erforderliche Dienstleistungen, und c)

die Kosten jeglichen Materials, das für die Bereitstellung der Dienste erforderlich sind, in Rechnung gestellt werden.

 

  1. Sie müssen uns für alle zusätzlichen von uns erbrachten Dienstleistungen bezahlen, die nicht im Angebot angegeben sind

entsprechend unserem dann gültigen Stundensatz zum Zeitpunkt der Leistung oder einer andere Rate, die zwischen uns vereinbart werden kann. Die Bestimmungen von Ziffer 14 gelten auch für diese

zusätzliche Dienste.

 

  1. Die Gebühren verstehen sich einschließlich der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer und anderer Steuern oder Abgaben, die

von einer zuständigen Behörde in Rechnung gestellt wird.

 

  1. Sie müssen eine Anzahlung (“Anzahlung”) leisten, wenn und wie im Angebot angegeben oder innerhalb von 10 Tagen ab Annahme.

 

  1. Wenn Sie die Anzahlung nicht gemäß der vorstehenden Klausel an uns zahlen, unterbrechen wir entweder die Erbringung der Dienstleistungen, bis die Anzahlung eingegangen ist, oder kündigen gemäß der nachstehenden Klausel(Beendigung).

 

  1. Die Anzahlung wird nicht zurückerstattet, es sei denn, wir erbringen die Dienstleistungen nicht aufgrund eines von uns verschuldeten

Fehlers.

 

Stornierung und Änderung

 

  1. Wir können ein Angebot widerrufen, stornieren oder ändern, wenn es nicht von Ihnen angenommen wurde oder wenn Services noch nicht begonnen haben (es sei denn, das Angebot wurde zurückgezogen).

 

  1. Entweder wir oder Sie können eine Bestellung aus irgendeinem Grund vor der Annahme (oder Ablehnung) des Auftrags stornieren

 

  1. Wenn Sie Details der Dienstleistungen ändern möchten, müssen Sie uns dies so bald wie möglich schriftlich (per email) mitteilen.

Wir werden angemessene Anstrengungen unternehmen, um die erforderlichen Änderungen und zusätzlichen Kosten vorzunehmen. (Etwaige Gebühren werdenin Rechnung gestellt.

 

  1. Wenn aufgrund von Umständen außerhalb unseres Einflusses, einschließlich der in der nachstehenden Klausel aufgeführten

Umstände, die außerhalb der Kontrolle einer Partei liegen, Änderungen an den Diensten vorzunehmen sind, werden wir Sie unverzüglich benachrichtigen. Wir werden angemessene Anstrengungen unternehmen, um solche Änderungen auf ein Minimum zu halten.

 

Zahlung

 

  1. Wir werden Ihnen die Zahlung der Gebühren entweder in Rechnung stellen, wenn wir die Dienstleistungen abgeschlossen haben; oder
  2. zu den im Angebot angegebenen Rechnungsdaten.

 

  1. Sie müssen die fälligen Gebühren innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsdatum oder auf andere Weise mit allen zwischen uns vereinbarten Kreditbedingungen zahlen.

 

  1. Wir werden das von uns produzierte Videomaterial mit einem Wasserzeichen versehen. Videos werden nach vollständiger Bezahlung der Rechnung ohne Wasserzeichen freigegeben. Dies gilt nicht für Mitglieder.

 

  1. Ohne Einschränkung anderer Rechte oder Rechtsmittel haben wir gesetzliche Zinsen, wenn die Zahlung verspätet nach der eingeräumten Zahlungsfrist erfolgt.

Nsch der oben genannten Periode berechnen wir anteilig Zinsen in Höhe von 5% über dem geltenden Diskontsatz bis die Zahlung vollständig erfolgt ist.

 

  1. Alle Zahlungen, die aufgrund dieser Geschäftsbedingungen fällig werden, müssen vollständig ohne Abzug erfolgen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben, und keiner von uns kann eine Gutschrift, Aufrechnung oder

Gegenanspruch gegen den anderen geltend machen, um die Zurückhaltung eines solchen Betrags ganz oder teilweise zu rechtfertigen.

 

  1. Wenn Sie nicht innerhalb der oben genannten Frist zahlen, können wir jegliche weitere Bereitstellung der ausstehenden und zukünftigen bestellten Services aussetzen.

 

  1. Zahlungsbelege werden von uns nur auf Anfrage ausgestellt.

 

  1. Alle Zahlungen müssen in Euro erfolgen, es sei denn, es wurde schriftlich zwischen uns etwas anderes vereinbart.

 

Subaufträge und Abtretung

 

  1. Wir können jederzeit alle oder einzelne Aufgaben abtreten, übertragen, abrechnen,oder unsere Rechte unter diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abtreten, sollten wir Unteraufträge vergeben oder

einige oder alle unserer Verpflichtungen gegenüber Dritten delegieren.

 

  1. Sie dürfen ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung keine Abtretung, Übertragung, Verrechnung, Weitervergabe oder Unterzeichnung vornehmen.

 

Beendigung

 

  1. Wir können die Bereitstellung der Dienste sofort beenden, wenn Sie:
  2. a) einen wesentlichen Verstoß gegen Ihre Verpflichtungen aus diesen Geschäftsbedingungen begehen; oder
  3. den fälligen Betrag aus dem Vertrag am Fälligkeitsdatum nicht zahlen können; oder
  4. nach unserem vernünftigen Ermessen Gegenstand einer Insolvenzordnung oder von einer anderen gesetzlichen Regelung zur Befreiung eines zahlungsunfähigen Schuldners Gebrauch machen; oder
  5. Versammlungen Ihrer Gläubiger einberufen, freiwillig oder zwangsweise liquidiert werden, einen Empfänger, Verwalter, Verwalter oder Verwaltungsempfänger in Bezug auf Ihr Vermögen oder Unternehmen oder einen Teil davon ernennen lassen, walle Dokumente beim Gericht zur Ernennung eines Gläubigers eingereicht werden oder Ihr Administrator, Ihre Absicht, einen Administrator zu ernennen, mitteilt.

 

Geistiges Eigentum

 

  1. Wir behalten uns alle Urheberrechte und alle anderen geistigen Eigentumsrechte vor, die an den im Zusammenhang mit der Erbringung der Dienstleistungen gelieferten Waren bestehen. Wir behalten uns das Recht vor, geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um die Verletzung dieser Rechte an geistigem Eigentum einzuschränken oder zu verhindern.

 

Haftung und Freistellung

 

  1. Unsere Haftung ergibt sich aus diesen Geschäftsbedingungen und der Verletzung gesetzlicher Pflichten sowie unerlaubter oder falscher Darstellung oder auf andere Weisund ist gemäß der folgenden Klausel begrenzt.

 

  1. Der Gesamtbetrag unserer Haftung ist auf den Gesamtbetrag der von Ihnen im Rahmen des Vertrags zu entrichtenden Gebühren begrenzt.

 

  1. Wir haften nicht (ob durch unsere Mitarbeiter, Vertreter oder auf andere Weise verursacht) im Zusammenhang mit unserer Erbringung der Dienstleistungen oder der Erfüllung unserer sonstigen Verpflichtungen gemäß diesen Geschäftsbedingungen oder dem Angebot für:
  2. alle indirekten, besonderen oder Folgeschäden, Schäden, Kosten oder Ausgaben oder
  3. jeglichem Gewinnverlust; Verlust erwarteter Gewinne; Geschäftsverlust; Datenverlust; Verlust von Ansehen oder Goodwill; Betriebsunterbrechung; oder andere Ansprüche Dritter oder
  4. jegliche Nichterfüllung einer unserer Verpflichtungen, wenn diese Verspätung oder Nichterfüllung auf Gründe zurückzuführen ist, die außerhalb unserer Kontrolle liegen; oder
  5. jegliche Verluste, die direkt oder indirekt durch ein Versagen oder einen Verstoß gegen Ihre Verpflichtungen verursacht wurden; oder
  6. jegliche Verluste, die direkt oder indirekt aus der Auswahl der Services entstehen und wie sie Ihren Anforderungen oder Ihrer Nutzung der Services oder der im Zusammenhang mit den Services gelieferten Waren entsprechen.

 

  1. Sie müssen uns für alle Schäden, Kosten, Ansprüche und andersweitige Kosten entschädigen, die uns durch den Verlust oder die Beschädigung von Geräten (einschließlich derjenigen von Dritten), die von Ihnen oder Ihren Beauftragten oder Mitarbeitern verursacht werden, entstehen.

 

  1. Keine Bestimmung in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschränkt oder schließt unsere Haftung für den Tod oder persönliche Personen aus

Verletzungen, die durch unsere Fahrlässigkeit verursacht wurden, oder wegen betrügerischer Falschdarstellung oder für andere Angelegenheiten, bei denen es gesetzeswidrig wäre, die Haftung auszuschließen oder einzuschränken.

Umstände, auf die eine Partei keinen Einfluss hat

 

  1. Keiner von uns haftet für ein Versagen oder eine Verzögerung bei der Erfüllung unserer Verpflichtungen, wenn ein Versagen oder eine Verspätung aus einem Grund erfolgt, der außerhalb der angemessenen Kontrolle dieser Partei liegt. Zu diesen Ursachen gehören unter anderem: Stromausfall, Ausfall des Internet Service Providers, Arbeitskämpfe, Unruhen, Feuer, Überschwemmungen, Stürme, Erdbeben, Terrorakte, Kriegshandlungen, Regierungshandlungen oder andere Ereignisse, die über das Internet hinausgehen Kontrolle der betreffenden Partei. Wenn die Verspätung für einen Zeitraum von 90 Tagen anhält, kann einer von uns die gemäß diesen Geschäftsbedingungen durchzuführenden Dienste beenden oder kündigen.

 

Kommunikationen

 

  1. Alle Mitteilungen unter diesen Geschäftsbedingungen müssen schriftlich erfolgen und von der kündigenden Partei (oder einem ordnungsgemäß bevollmächtigten Vertreter dieser Partei) oder in deren Namen unterzeichnet werden.

 

  1. Bekanntmachungen gelten als ordnungsgemäß erteilt:

 

  1. bei Zustellung durch einen Kurier oder einen anderen Kurier (einschließlich Einschreiben) während der üblichen Geschäftszeiten des Empfängers;
  2. wenn gesendet, wenn per Fax oder E-Mail gesendet und ein erfolgreicher Übertragungsbericht oder Empfangsbestätigung erstellt wird;
  3. am fünften Werktag nach dem Versenden, sofern er mit der nationalen Post verschickt wird; oder
  4. am zehnten Werktag nach dem Versand, falls per Luftpost verschickt.

 

  1. Alle Mitteilungen unter diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen müssen an die letzte Adresse, E-Mail-Adresse oder Faxnummer gerichtet sein, die der anderen Partei mitgeteilt wurde.

 

Keine Verzichtserklärung

 

  1. ​​Keine Verzögerung, Handlung oder Unterlassung einer Partei bei der Ausübung von Rechten oder Rechtsmitteln gilt als Verzicht auf dieses oder ein anderes Recht oder Rechtsmittel oder stellt die weitere Ausübung eines anderen Rechts oder Rechtsmittels ein.

 

Trennung

 

  1. Wenn sich herausstellt, dass eine oder mehrere dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen rechtswidrig, ungültig oder anderweitig nicht durchsetzbar sind, gelten diese Bestimmungen als vom Rest dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen getrennt (die gültig und durchsetzbar bleiben).

 

Recht und Gerichtsstand

 

  1. Diese Vereinbarung unterliegt dem deutschen Recht und wird entsprechend ausgelegt. Alle Streitigkeiten, die sich aus der Vereinbarung ergeben (einschließlich außervertraglicher Streitigkeiten oder Ansprüche), unterliegen der ausschließlichen Zuständigkeit deutscher Gerichte.

 

Hamburg, 02 Januar 2019